Räumlichkeiten

Obergiesing
ist ein altes, gewachsenes, sehr lebendiges Viertel mit einer bunt gemischten Struktur. Bus, U- und Trambahn bringen uns rasch zu unseren Ausflugszielen wie Wald, Isar und Parks, Museen, Zoo und anderen interessanten Plätzen.

Unsere Räume
liegen im Seitentrakt des Klosters der Armen Schulschwestern. Sie sind großzügig, hell und wurden bis 2005 als Tagesstätte genutzt. Die Kistlerstraße ist gesäumt von Herbergshäuschen und direkt angrenzend gibt es einen großen Spielplatz mit Wiesenflächen und Gebüsch.

Küche
Jeden Morgen bereiten zwei Kinder gemeinsam mit einem Erwachsenen die Brotzeit für alle zu. Wir kochen auch regelmäßig zusammen mit den Kindern unser Mittagessen selbst.

Atelier
In unserem Atelier haben die Kinder freien Zugang zu vielfältigen gestalterischen Materialien.

Forschertisch
An unserem Forschertisch erhalten die Kinder Anreize, naturwissenschaftliche Phänomene zu erforschen.

Gruppenraum
Die Bauecke und die Wohnungseckecke sind allerseits beliebt.

Der Vorplatz
Unser Hof ist für uns ein Freiluftzimmer zum Spielen. Es gibt ein Häuschen, mehrere Fahrzeuge, Pedalos, Rollbretter und noch etliche kleine Bewegungsgeräte, so dass wir viel ausprobieren können. Wir haben auch ein Insektenhotel und ein Vogelhäuschen, das wir bestückten, so dass die Vögel im Winter bei uns Nahrung finden.
In unseren Beeten und Töpfen werden fleißig Blumen und Kräuter angesät, gepflanzt und geerntet.

Spielplatz
Wir sind oft auf dem benachbartem Spielplatz "direkt vor der Haustüre". Alternativen haben wir nur 10 Kindergehminuten entfernt.